Radiob&uumL;ro

 

HÖRFUNK | PODCASTING | AUDIOEXPERIMENTE

Das Radiobüro ist Journalistenbüro, Studiogemeinschaft und Hörfunkproduktion in einem. Eine Gruppe von JournalistInnen, AutorInnen und PodcasterInnen werkelt am Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg an auditiven Projekten.

Team

Hendrik Efert hat schon als Kind viel zu viel ferngesehen. Statt sich davon loszusagen, hat er das mit den Jahren professionalisiert und berichtet nun in Hörfunk (u.a. für alle Sender des Deutschlandradios und des WDR) und Print regelmäßig über TV, Film und Popkultur. Als Gegenmaßnahme reist er viel, allerdings geht es dann meistens auch ums Fernsehen.

Dörte Fiedler hat eine Leidenschaft für die klingende Seite der Welt. Sie ist seit einigen Jahren Autorin und Produzentin diverser Radiostücke. Ausgebildet wurde sie dafür hauptsächlich durchs Hören und Ausprobieren und ein wenig durch die Masterschool of Documentary der EBU. Zwischendurch hat sie ein Festival für radiophone Dokumentationen organisiert.

Christian Grasse ist aktuell als Moderator und Redakteur für das Medienmagazin Breitband im Deutschlandradio Kultur tätig. Außerdem kann man seine Hörbeiträge u.a. im WDR, SWR, HR und in eigenen Podcastformaten hören. Seine Lieblingsthemen kommen aus den Bereichen Technologie, Kultur und Gesellschaft.

Moritz Metz. Seit 1999 Autor beim Zündfunk (Bayern2), seit 2008 freier Redakteur und Reporter bei Breitband (DKultur). Fachgebiete: Digitales, Reportage, DIY. Silberner VDRJ Columbus Preis 2014 für „Der letzte Nachtzug nach Paris“ (DKultur). Aktuell: „Wo das Internet lebt“ (DKultur, BR, SWR, WDR, ARTE). „Eine Stunde Netzbasteln“ (DRadio Wissen).

Eva Raisig ist zum Radio gekommen, weil es dort Features gibt. Moderiert, redigiert und schreibt für Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur, dort zuletzt viel für die Zeitfragen aus Forschung&Gesellschaft. Versucht ansonsten, die Nase so oft es geht in den Wind zu halten. Mag schwarze Löcher und auch manches, was außenrum passiert.

Nicolas Semak arbeitet lange im Filmbereich, unter anderem als Video Journalist und in der Postproduktion als freiberuflicher Editor. Er entdeckte über das Podcasting die Welt von Audio und Radio und produziert seitdem einige Formate. Im Radiobüro möchte er neue Formatideen entwickeln und sich mit den Perspektiven von Audioinhalten im Netz auseinandersetzen.

Teresa Sickert lebt und arbeitet im Netz. Hören – kann man das regelmäßig im Deutschlandradio Kultur und bei Fritz, wo sie die Sendungen Breitband und Trackback moderiert. Sehen – beim Elektrischen Reporter auf ZDFinfo. Noch mehr als das Internet liebt Teresa die Menschen. Deshalb hat sie im Zwischenmenschlichen Bluemoon bei Fritz ein offenes Ohr für die Probleme Ihrer Hörer.
Julia Schlager hegt seit den ersten Radio/Kassettenrecorder-Experimenten als Kind eine ungebrochene Begeisterung für Klang- und Tonaufnahmen. Seit 2011 bei Ö1, dem Kulturradio des Österreichischen Rundfunks. Seit 2015 freie Journalistin/ Autorin/ Regisseurin in Berlin (und gelegentlich London). Focus: Reportagen, Features und experimentelle Formate.

Studio

Interviews, Studio-Schalten, einstündige Livesendungen, siebenköpfige Gesprächsrunden, nächtelange Podcasts, aufwändige Features oder einfach nur Sprechertext in der Studiokabine. All das produzieren wir im Radiobüro – dank feinen Mikrofonen, warmen Vorverstärkern und wachen Ohren. Live gesendet wird über eine Luci-Leitung zum ARD-Sternpunkt oder unseren Xenim-Stream.

Client 1
Client 2
 
Client 3
Client 3

Partnermedien

Client 1
Client 2
Client 3
Client 4
Client 5
Client 1
Client 2
Client 3
Client 4
Client 1
Client 2
Client 3
Client 4